Zurück

Welcome to the Machine!

„Geschätzte Werkzeugschleifer, sagen sie später nicht, Sie hätten es nicht gewusst“!

So selbstbewusst spricht nur jemand, der von seiner neuen Werkzeugschleifmaschine vollständig überzeugt ist. Dirk Wember, Gesellschafter und Geschäftsführer von Haas Schleifmaschinen in Trossingen hat einige interessante Details zu der neuen Hightech-Werkzeugschleifmaschine verraten.


Die neue Multigrind® Radical, der Gamechanger für alle Werkzeugschleifer.

„Mit der neuen Multigrind® Radical machen wir der Branche ein Angebot die bisherige Arbeitsweise zu verändern und in die Zukunft des Werkzeugschleifens zu starten.“ Wie Dirk Wember in unserem Gespräch in Trossingen berichtet wurde von Kundenseite schon seit Jahren der Wunsch geäußert: Entwickelt doch bitte eine Hightech-Schleifmaschine, die konsequent auf das Werkzeugschleifen ausgerichtet ist. Bisher stand im Portfolio von Haas die Multigrind® CU zur Verfügung. Allerdings war diese Hightech-Lösung für komplexe Werkzeuge gedacht und nicht explizit für eine schnelle, einfache Serienfertigung. Vielen Kunden war die Universalschleifmaschine schlicht zu vielseitig.

„Auf unserer Multigrind® CU schleifen wir mittlerweile äußerst komplexe Freiformen, darunter Medizinprodukte oder Verzahnungen. Natürlich kann man auf der CU auch die absolut perfekte Profilstechplatte, oder den perfekten Gewindebohrer schleifen.“ so Dirk Wember.

Neue Anforderungen erfordern eine neue Fiktion

Die Anforderungen an die Produktion von Präzisionswerkzeuge sind in den letzten Jahren markant gewachsen. Die Schlagworte dazu sind: Präzisere Werkzeuge, Just-in-Time- Fertigung, geringere Stückzahlen, Kleinstserien von Losgröße 1 bis 100, chaotische Bestückung und schnellere Produktion. Das erhöht den Wettbewerbsdruck signifikant und erfordert eine höhere Flexibilität beim Werkzeugschleifen bei geringsten Nebenzeiten. Passgenau für ein Hightech-Maschinenkonzept, welches die ausgetretenen Pfade hinter sich lässt.

Die Konstrukteure und Softwareentwickler von Haas Schleifmaschinen haben sich von allen bestehenden Lösungen am Markt verabschiedet und ihre Werkzeugschleifmaschine radikal neu gedacht und anschließend mit aller Konsequenz umgesetzt. Seit Ende letzten Jahres gibt es immer wieder Hinweise, dass Haas Schleifmaschinen eine vielversprechende Maschine entwickelt hat. Und die Erwartungen unter den Werkzeugschleifern sind entsprechend hoch.

„Wer Haas kennt weiß, wir entwickeln nur dann etwas Neues, wenn wir das Bestehende fundamental besser machen können.“

„Und Besser bedeutet nicht einfach nur schneller, einfacher, flexibler, wirtschaftlicher und präziser als vergleichbare Werkzeugschleifmaschinen. Das sind letztendlich nur Ergebnisse. Wir wollen mit unserer Multigrind® Radical die Werkzeugherstellung transformieren, deshalb geht es nicht um besser, wir starten eine Veränderung. Mit einer Maschine allein ist das natürlich nicht getan. Die Grundlagen für den Gamechanger haben wir in unserer eigenen Softwareabteilung entwickelt. Die perfekte Choreografie zwischen Software und Hardware ist entscheidend. Und das ist uns ausgezeichnet gelungen.“

Haas Schleifmaschinen ist kein klassischer Schleifmaschinen-Hersteller. Seit rund 30 Jahren werden die Hightech-Maschinen über die eigene Software Multigrind® Horizon gesteuert. Ständig wird mit neuen Applikationen und Updates sowohl die Produktivität als auch die Präzision gesteigert. Mit der innovativen Visualisierungssoftware Multigrind® Styx werden Schleifabläufe optimiert, bevor die Produktion startet. Bei Haas Schleifmaschinen treffen Softwareentwickler auf Maschinentüftler und Kundenkenner auf eine ambitionierte Geschäftsleitung. So ticken Technologieführer und schaffen damit beste Voraussetzungen für ein umfassendes Lösungsangebot.

„Checken Sie Ihre Ambitionen, und lassen Sie die Zukunft nicht schleifen“

All in One: Fräser, Platten, Bohrer alles auf einer Werkzeugschleifmaschine.

All in One: Die Maschine

Die Multigrind® Radical ist eine „All in One“ Maschine, aber keine Universalschleifmaschine. Sie wurde explizit für die Zukunft des Werkzeugschleifens entwickelt. Laut Wember gibt es dafür keine Limits. Maximale Präzision sowohl für Rotations- als auch für Plattenwerkzeuge. So können alle Kundenwünsche zukünftig äußerst flexibel auf nur einer Werkzeugschleifmaschine hergestellt werden. Fräser, Platten und Bohrer werden über eine chaotische Bestückung, je nach Bedarf geschliffen. In großen Stückzahlen oder als Kleinstserie von Losgröße 1 bis 1000.

Im Kleinen ganz Groß

Die Multigrind® Radical hebelt Gegensätze aus: Die neue Werkzeugschleifmaschine ist einerseits maximal ausgerüstet und trotzdem radikal reduziert. Sie steht felsenfest auf einer minimalen Grundfläche und ist für eine geringe Hallenhöhe bestens geeignet. Das Maschinenbett ist eigensteif und aus Mineralguß gefertigt. Das macht die neue Multigrind® Radical zu einem kleinen Solo- und Raumkünstler. Oder aber zu einem super produktiven Produktionscluster mit sehr geringem Raumbedarf. Große Produktionsvolumen und
gemischte Aufträge können gleichzeitig mit mehreren Multigrind® Radicals äußerst schnell und effizient bewältigt werden.

Radikal: Schneller

Die Multigrind® Radical ist laut Dirk Wember radikal schnell und sehr effizient. Bestzeiten sowohl für den Werkzeugwechsel als auch für den Scheibenwechsel wurden angekündigt. Durch den parallelen Werkzeug- und Schleifscheibenwechsel wird zusätzlich Zeit eingespart. Abgesehen davon werden die Nebenzeiten konsequent reduziert. Die angekündigte Produktivitätssteigerung wird neue Maßstäbe setzen. Und! Das neue Schnell wird sehr einfach im Handling.

Mission: Control

Auch ein neues innovatives Bedienkonzept soll für eine Überraschung sorgen. Haas Schleifmaschinen spricht hier von der Entkoppelung der Bedienung von der Maschine. Der Maschinenbediener ist nach Angaben von Haas Schleifmaschinen mobil und immer überall Up-to-Date. Die vollautomatisierte mannlose Serienfertigung wird mit der Multigrind® Radical zum Produktionsstandart. Auch bei seinem Bedienungskonzept geht Haas eigene Wege und auch hier werden zwei Gegensätze vereint: Freiheit und maximale Kontrolle.

Einfach: Loslegen

Die Softwareentwickler haben ganze Arbeit geleistet. Die sehr schnelle Einbindung in die Produktion gelingt ohne großen Programmieraufwand. Produktionsstart sofort und ohne Zeitverlust. Haas Schleifmaschinen verspricht keine langwierigen Schulungen bei der Aufstellung und im Betrieb. Die Programmierung ist einfach und macht sehr schnelle Produktionswechsel möglich. Was hinzukommt ist die kompromisslose Haas Präzision. Bei der Multigrind® Radical gibt es keine Abstriche hinsichtlich Werthaltigkeit, Qualität und Präzision. „Das ist unser Markenkern, hier machen wir keine Kompromisse.“ betont Dirk Wember.

Einfach: Das neue Schnell

„Simplify your Work“ Mit der Multigrind® Horizon Software ist die Radical sofort produktionsbereit. Parametrisierung, Templates und ERP-Informationen bilden die Datengrundlage. Es ist keine Steuerung notwendig. Nur noch Teile zur Verfügung stellen und starten. Hier sind wir gespannt auf die ersten Vorführungen. Interessenten, die sich auf der Website registriert haben, werden die Ersten sein die das begutachten können.

Cloudgrinding

„Cloudgrinding“ ist ein weiteres Schlagwort hinter dem sich ein echter Mehrwert verbirgt. Die Maschinensteuerung ist im Unternehmensnetzwerk des Kunden verortet, der Mehrwert kommt aus der Cloud. Zusätzliche Performance Service, aktuelle Updates, physikalische Informationen, Sicherheitshinweise, Prozessparameter kann auf Wunsch ganz einfach aus der Cloud abgerufen werden. So sind alle zusätzlichen Informationen ohne Zeitverzögerung verfügbar. Sicher, zertifiziert und pay per use. Also nur dann wenn der Mehrwert tatsächlich benötigt wird.

Multigrind® Radical: Damit lässt sich rechnen

Der Preis für diesen Gamechanger steht wohl auch schon fest. Herr Wember dazu: „Das wird definitiv keine Hürde sein. Wir bieten maximalen Nutzen, bei einer wirklich geringen Investition und deutlich weniger Kosten im laufenden Betrieb. Die Multigrind® Radical rechnet sich sofort.“

Bis zur offiziellen Markteinführung wird es noch ein paar Wochen dauern. Aber die Multigrind® Radical wird definitiv auf der Leitmesse GrindTec ein Thema sein. Nach zwei ausgefallenen Messen werden sich viele Besucher die Frage stellen: Wohin entwickelt sich unsere Branche in der Zukunft? Ein Besuch auf dem Haas Messestand in der Halle 7 Stand 7014, wird in diesem Zusammenhang wohl zum Pflichtprogramm gehören.

Wer sich für die neue Werkzeugschleifmaschine interessiert kann sich auf www.multigrind.com registrieren und verpasst kein Update mehr.