7. bis 10. März 2023 GrindTec

News

News

11.10.2022 GrindTec

GrindTec 2023: von attraktiven Frühbucherpreisen profitieren

Die Anmeldephase für Aussteller der GrindTec 2023 ist vor einigen Wochen gestartet. Interessierte Unternehmen profitieren noch bis zum 14. Oktober 2022 von attraktiven Frühbucherpreisen für die internationale Fachmesse für Werkzeugbearbeitung und Werkzeugschleifen. Die GrindTec findet als eigenständige, kompakte Leistungsschau vom 7. bis 10. März 2023 das erste Mal parallel zu den seit vielen Jahren erfolgreichen Fachmessen Intec und Z auf der Leipziger Messe statt.

Die Vorbereitungen für die GrindTec 2023 laufen auf Hochtouren: Aussteller können noch bis zum 14. Oktober 2022 von attraktiven Frühbucherpreisen profitieren. Unternehmen, die sich für die kommende Ausgabe der international führenden Fachmesse interessieren, können sich online hier anmelden.

Für eine Teilnahme als Aussteller an der GrindTec gibt es zahlreiche gute Gründe: Der Fachverband der Präzisionswerkzeugmechaniker e. V. (FDPW), der ideelle und fachliche Träger der GrindTec, hat das inhaltliche Profil der Fachmesse auf die handwerkliche und industrielle Werkzeugschleiftechnik geschärft – sie wartet mit dem klaren Fokus „von Anwendern für Anwender“ auf. Zudem bieten Leipzigs starke Verankerung im Maschinen- und Anlagenbau sowie in der Automobilindustrie und die hervorragende geografische Lage des Standorts in Europa eine sehr gute Ausgangsposition für den Neustart der Messe.

Die GrindTec bildet gemeinsam mit der Intec, eine der führenden Messen für die Metallbearbeitung in Europa, und der Z, eine der wichtigsten europäischen Zuliefermessen, einen leistungsstarken Messeverbund, der die gesamte Wertschöpfungskette der Metallbearbeitung perfekt abbildet und von dem viele Synergieeffekte zu erwarten sind. Die Aussteller können sich im Rahmen des internationalen Messeverbunds mit einer Vielzahl an qualifizierten Fachbesuchern austauschen und für einen wichtigen Wissenstransfer innerhalb der Branche sorgen.

Foto: Fachverband der Präzisionswerkzeugmechaniker e.V.

Zurück zu allen Meldungen